„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Dr. Ole Damm
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

BGH: Zur Fundstellenangabe bei der Werbung mit Test-Emblemen

veröffentlicht am 13. Februar 2017

BGH, Beschluss vom 08.12.2016, Az. I ZR 88/16
§ 5a Abs. 2 S. 1 Nr. 1 UWG

Der BGH hat entschieden, dass es bei der Werbung mit einem Test-Emblem (hier: Emblem des Vergleichsportals „billig.tarife.de“ für Telekommunikationsleistungen) ausreichend ist, wenn für die Fundstelle des Testergebnisses eine Internetseite angegeben wird; die Schaltung eines elektronischen Verweises (Links) ist nicht erforderlich. Zum Volltext der Entscheidung hier (BGH – Werbung mit Test-Emblemen).


Wird Ihre Werbung mit Testergebnissen beanstandet?

Sollen Sie mit falschen oder veralteten Testergebnissen geworben oder die Angabe einer Fundstelle unterlassen haben? Haben Sie deshalb eine Abmahnung oder einstweilige Verfügung erhalten? Rufen Sie uns gleich an: Tel. 04321 / 390 550 oder Tel. 040 / 35716-904. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen gern per E-Mail (info@damm-legal.de) oder per Fax (Kontakt). Die Prüfung der Unterlagen und unsere Ersteinschätzung ist für Sie kostenlos. Unsere Fachanwälte sind durch zahlreiche wettbewerbsrechtliche Verfahren (Gegnerliste) mit dem Wettbewerbsrecht bestens vertraut und helfen Ihnen umgehend, gegebenenfalls noch am gleichen Tag.