„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

Brandjacking – Wenn den Luxusmarken der Internet-Traffic gestohlen wird

veröffentlicht am 17. September 2010

Einen interessanten Artikel hat das eCommerce-Magazin zum Thema „Brandjacking“ veröffentlicht. Dabei geht es weniger um die eher plumpe Art, Nachahmung von Markenprodukten anzubieten, sondern sich den Internetdatenstrom („Traffic“) von Internetnutzern, welche Informationen zu einer bestimmten Marke suchen, zu eigen zu machen. Nach Angaben des Magazins und nach dem sog. Brandjacking-Index des Unternehmens MarkMonitor würden so jedes Jahr ca. 120 Mio. Besucher auf fragwürdige Internetseiten gelockt, was immerhin in etwa der Hälfte des Traffics der Markenanbieter-Websites beträgt. Zitat: „Beliebte Taktiken für Suchmaschinen-Marketing, die die Kriminellen einsetzen, sind Cybersquatting, Black-Hat-Suchmaschinenoptimierung und Paid-Search-Betrug. Der Schaden für die Luxusmarken ergibt sich aus höheren Kosten für Marketingkampagnen und Traffic-Verlust.“