„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

EBAY: Clogging the pipeline – wenn Megaseller eBay verstopfen

veröffentlicht am 27. Mai 2009

Rechtsanwältin Katrin ReinhardtEinen interessanten Beitrag zu den Auswirkungen von sog. Mega-Händlern auf der Internethandelsplattform eBay findet sich bei onlinemarktplatz.de (JavaScript-Link: Onlinemarktplatz). (Der bekannte US-amerikanische eBay-Spezialist) Skip McGrath habe die Frage gestellt, ob Mega-Händler den Online-Marktplatz eBay mit unverkäuflichen Waren verstopfen würden. Wenn ein Verkäufer 500.000 Artikel liste, würde häufig statt einer großen Warenvielfalt der überwiegende Anteil der Angebote aus Ladenhütern bestehen, die bei eBay „geparkt“ würden. Problematisch sei dies insbesondere deshalb, weil andere Händler auf diese Art und Weise verdrängt würden. McGrath kritisiert, dass eBay vor ein paar Jahren die Gebühren angehoben habe, um die unverkäuflichen Waren von der Plattform verschwinden zu lassen. Damals habe eBay gesagt, so McGrath, dass ihre Zukunft in Auktionen läge und sie Schnelldreher bevorzugten. Anscheinend aber gehe eBay nun wieder zu einer Strategie zurück, die damals schon nicht funktioniert habe.