„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

Filesharing: Warner Bros. stellen Praktikanten ein, um Filesharer zu ermitteln

veröffentlicht am 7. April 2010

Das Filesharing-Geschäft ist ein aufwändiges. Um möglichst flächendeckend gegen die unliebsamen Filesharer vorzugehen und gleichwohl nicht unter der Kostenlast der Rechtsverfolgung zusammenzubrechen, stellt(e) Warner Bros. nach einer Mitteilung von torrentfreak offensichtlich „IT-literate“ Studenten ein, um im Rahmen eines Praktikums lokale Internetforen zu überwachen und Informationen über Piraten-Websites, -Gruppen und andere Piratenaktivitäten zu sammeln. Die gepostete, am 31.03.2010 ausgelaufene Arbeitsstellenausschreibung, welche dem Vernehmen nach an der Universität Manchester aushing, soll gelautet haben:

During the 12 month internship, duties will include: monitoring local Internet forums and IRC for pirated WB and NBCU content and in order to gather information on pirate sites, pirate groups and other pirate activities; finding new and maintaining existing accounts on private sites; scanning for links to hosted pirated WB and NBCU content and using tools to issue takedown requests; maintaining and developing bots for Internet link scanning system (training provided); preparing sending of infringement notices and logging feedback; performing trap purchases of pirated product and logging results; inputting pirate hard goods data and other intelligence into the forensics database; selecting local keywords and submitting local filenames for monitoring and countermeasure campaigns and periodically producing research documents on piracy related technological developments. Various training will be provided.“

Was wir davon halten? Uns würde schon interessieren, was passiert, wenn Student S bei seinen Recherchen die eigene Adresse ermittelt. Auch fänden wir es interessant zu erfahren, ob Student B über die Schwachstellen der Warner Bros.-Suche brühwarm anonym bloggt oder noch nicht belangten Filesharern einen kleinen Vorabhinweis „leakt“. So erhält der folgende Aufruf von Torrentfreak auch ein besonderes „Geschmäckle“: „We encourage all eligible TorrentFreak readers to apply for this exciting internship and provide us with regular updates on Warner Bros‘ anti-piracy efforts. You have to be quick though, the vacancy closes on March 31.“