„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

LG Freiburg: Nicht jede Hotelwerbung mit Sternen weist (irreführend) auf ein Hotelklassifizierungssystem hin

veröffentlicht am 12. Juli 2016

LG Freiburg, Urteil vom 20.06.2016, Az. 12 O 137/15 KfH
Nr. 2 des Anhangs zu § 3 Abs. 3 UWG, § 5 Abs. 1 S.1 UWG

Das LG Freiburg hat entschieden, dass ein Hotel, welches mit 4 goldenen Sternen wirbt, damit nicht notwendigerweise auf eine Einstufung in das Hotelklassifizierungssystem hinweist. Der durchschnittliche Verbraucher verstehe die Benutzung von 4 Sternen, die sich auf einer ovalen Kurve befinden (wie vorliegend als Teil eines Hotelwappens), nicht als Hinweis auf eine Qualitätseinstufung durch eine (objektive) staatliche oder private Stelle. Die Art der Darstellung spreche vielmehr gegen ein solches Verständnis. Zum Volltext der Entscheidung hier (LG Freiburg – Hotelwerbung mit Sternen).


Wird Ihnen als Hotelbetreiber ein Wettbewerbsverstoß vorgeworfen?

Benötigen Sie Beratung zu einer Abmahnung wegen angeblich unlauteren Verhaltens, die Sie für nicht berechtigt erachten? Rufen Sie uns gleich an: 04321 / 390 550 oder 040 / 35716-904. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen per E-Mail (info@damm-legal.de) oder per Fax (Kontakt). Die Prüfung der Unterlagen und unsere Ersteinschätzung ist für Sie kostenlos. Unsere Fachanwälte sind mit der Materie Wettbewerbsrecht jahrelang vertraut und helfen Ihnen umgehend, gegebenenfalls noch am gleichen Tag.