„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

LG Würzburg: Immobilienanzeige muss Pflichtangaben der EnEV (Energieeinsparverordnung) enthalten

veröffentlicht am 9. März 2016

LG Würzburg, Urteil vom 10.09.2015, Az. 1 HK O 1046/15
§ 16a Abs. 1 EnEV; § 8 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 3 UWG, § 3 UWG, § 4 Nr. 11 UWG a.F., § 5a UWG

Das LG Würzburg hat entschieden, dass ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht vorliegt, wenn eine Immobilienanzeige für eine Wohnimmobilie keine Angaben zu dem im Energieausweis angegebenen wesentlichen Energieträger für die Heizung der Immobilie enthält. Dadurch würden gesetzlich geschützte Informationsinteressen der Verbraucher nach der EnEV verletzt. Außerdem verschaffe sich der Anzeigende Vorteile gegenüber Konkurrenten durch organisatorische und arbeitszeitliche Entlastung. Den Volltext der Entscheidung finden Sie unter diesem Link (LG Würzburg – Energieausweis).


Immobilienanzeigen wettbewerbskonform gestalten – für Sie interessant?

Benötigen Sie Beratung bezüglich der rechtskonformen Gestaltung von Immobilienanzeigen? Oder haben Sie eine Abmahnung wegen irreführender Angaben in einer Anzeige erhalten? Rufen Sie uns gleich an: 04321 / 390 550 oder 040 / 35716-904. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen gern per E-Mail (info@damm-legal.de) oder per Fax (Kontakt). Die Prüfung der Unterlagen und unsere Ersteinschätzung ist für Sie kostenlos. Unsere Fachanwälte sind durch zahlreiche wettbewerbsrechtliche Verfahren (Gegnerliste) mit dem Wettbewerbsrecht und seinen Nebengebieten bestens vertraut und helfen Ihnen umgehend, gegebenenfalls noch am gleichen Tag. Wenn notwendig erstellen wir für Sie eine individuelle Unterlassungserklärung.