„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

LG Wuppertal: „Heilpraktiker für Psychotherapie“ ist eine zulässige Bezeichnung

veröffentlicht am 15. Juli 2016

LG Wuppertal, Urteil vom 31.03.2016, Az. 12 O 126/15
§ 8 Abs. 1 und Abs. 3 Nr. 2 UWG, § 3 Abs. 1 UWG, § 5 Abs. 1 Nr. 3 UWG

Das LG Wuppertal hat entschieden, dass die Bezeichnung „Heilpraktiker für Psychotherapie“ für einen Heilpraktiker, welcher die Erlaubnis hat, Heilkunde ausschließlich im Gebiet der Psychotherapie zu praktizieren, zulässig ist. Zwar sehe die Erlaubnis wörtlich die Bezeichung „Heilpraktiker (Psychotherapie)“ vor, jedoch werde der Beschränkung auf die Psychotherapie durch die vom Beklagten gewählte Bezeichnung ebenfalls ausreichend Ausdruck verliehen. Eine Irreführung konnte das Gericht vorliegend nicht erkennen. Zum Volltext der Entscheidung hier (LG Wuppertal – Heilpraktiker für Psychotherapie).


Wird Ihnen eine irreführende oder unzulässige Berufsbezeichnung vorgeworfen?

Benötigen Sie Beratung zu einer Abmahnung, die Sie deswegen erhalten haben? Rufen Sie uns gleich an: 04321 / 390 550 oder 040 / 35716-904. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen per E-Mail (info@damm-legal.de) oder per Fax (Kontakt). Die Prüfung der Unterlagen und unsere Ersteinschätzung ist für Sie kostenlos. Unsere Fachanwälte sind durch zahlreiche wettbewerbsrechtliche Verfahren (Gegnerliste) mit dem Wettbewerbsrecht und seinen Nebengebieten bestens vertraut und helfen Ihnen umgehend, gegebenenfalls noch am gleichen Tag, um eine Lösung zu finden und z.B. eine individuelle Unterlassungserklärung zu erstellen.