„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

OLG Köln: Die Textzeile „Wenn das Haus nasse Füße hat“ genießt keinen Urheberrechtsschutz

veröffentlicht am 21. April 2016

OLG Köln, Urteil vom 08.04.2016, Az. 6 U 120/15
§ 2 Abs. 1 Nr. 1 UrhG

Das OLG Köln hat entschieden, dass die Textzeile „Wenn das Haus nasse Füße hat“, welche ein Autor als Untertitel eines Buches über Mauerwerkstrockenlegung verwendet hat, für sich keinen urheberrechtlichen Schutz genießt und die Verwendung desselben Textes als Slogan auf Twitter zur Bewerbung einer Webseite für Mauertrockenlegung deshalb keine Rechte verletzt. Es fehle an der für einen Schutz notwendigen Schöpfungshöhe. Gerade bei sehr kurzen Texten seien hohe Anforderungen an die Originalität zu stellen, damit einfache Redewendungen der Alltagssprache für den allgemeinen Gebrauch freigehalten würden. Dieser Grad der Originalität werde vorliegend nicht erreicht. Zur Pressemitteilung vom 20.04.2016 hier (OLG Köln – Urheberrechtsschutz für Einzeiler).


Ist Ihr Werk urheberrechtlich geschützt?

Sind Sie unsicher, ob Ihr Werk überhaupt Schutz genießt? Sie fühlen sich in Ihren Urheberrechten verletzt? Oder Sie sollen Rechte eines Dritten verletzt haben und haben deshalb eine Abmahnung von einem Rechtsanwalt erhalten? Handeln Sie sofort! Rufen Sie uns an: Tel. 04321 / 390 550 oder Tel. 040 / 35716-904. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen gern per E-Mail (info@damm-legal.de) oder per Fax (Kontakt). Die Prüfung der Unterlagen und unsere Ersteinschätzung ist für Sie kostenlos. Unsere Fachanwälte sind durch zahlreiche urheberrechtliche Verfahren (Gegnerliste) mit dem Urheberrecht bestens vertraut und helfen Ihnen umgehend, gegebenenfalls noch am gleichen Tag. Unsere jahrelange Erfahrung im Umgang mit Abmahnungen ist Ihr Vorteil.