„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

OLG Köln: Nachahmung und wettbewerbliche Eigenart von Freizeitschuhen

veröffentlicht am 26. April 2016

OLG Köln, Urteil vom 18.12.2015, Az. 6 U 44/15
§ 3 UWG, 4 Nr. 9 UWG a.F., § 8 Abs. 1 und Abs. 3 Nr. 1 UWG

Das OLG Köln hat entschieden, dass Freizeitschuhe (vorliegend das bekannte Modell „Crocs“) wettbewerbliche Eigenart aufweisen können. Entscheidend sei, dass der angesprochene Verkehr aus den Gestaltungsmerkmale Rückschlüsse auf die Herkunft der Produkte ziehe. Dies sei hier der Fall, so dass eine nahezu identische Übernahme eine Herkunftstäuschung darstelle, die wettbewerbswidrig sei. Zum Volltext der Entscheidung hier (OLG Köln – Freizeitschuhe).


Unlautere Nachahmung von Produkten

Wird Ihnen vorgeworfen, dass das von Ihnen vertriebene Produkte ein anderes nachahmt? Haben Sie hierzu bereits eine Abmahnung oder gar eine einstweilige Verfügung oder Hauptsacheklage erhalten? Rufen Sie uns gleich an: Tel. 04321 / 390 550 oder Tel. 040 / 35716-904. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen gern per E-Mail (info@damm-legal.de) oder per Fax (Kontakt). Die Prüfung der Unterlagen und unsere Ersteinschätzung ist für Sie kostenlos. Unsere Fachanwälte sind durch zahlreiche wettbewerbsrechtliche Verfahren (Gegnerliste) mit dem Wettbewerbsrecht bestens vertraut und helfen Ihnen umgehend, gegebenenfalls noch am gleichen Tag, um eine Lösung zu finden.