LG Bonn: Das Angebot einer Belohnung für ein“Like“ auf Facebook ist wettbewerbswidrig

veröffentlicht am 5. Januar 2021

LG Bonn, Urteil vom 04.12.2020, Az. 14 O 82/19 – nicht rechtskräftig
§ 5 UWG

Das LG Bonn hat entschieden, dass eine Apotheke nicht mit der Ankündigung oder Ausgabe von zwei „Schloss-Talern“ (eine entsprechende Anzahl von Talern kann man gegen Prämien einlösen) für ein bei Facebook abgegebenes „Like“ werben darf. Die Kammer hielt dies für irreführend. In der Rechtsprechung sei anerkannt, dass Werbung mit bezahlten Empfehlungen Dritter unzulässig sei, wenn auf diesen Umstand nicht offen hingewiesen werde. Die Äußerungen Dritter wirkten in der Werbung als objektive Bewertungen und würden daher im Allgemeinen höher bewertet als Aussagen des Werbenden. Das gilt nach Auffassung des LG Bonn auch für Like-Buttons bei Facebook.


Wo finde ich einen Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz?

Ich helfe Ihnen als Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz u.a. bei den Themen Abmahnung oder einstweiligen Verfügung. Rufen Sie an: 04321 / 9639953 oder 040 / 35716-904. Schicken Sie mir Ihre Unterlagen per E-Mail (info@damm-legal.de) oder per Fax (Kontakt). Die Kanzlei ist durch zahlreiche Verfahren (Gegnerliste) mit dem Wettbewerbsrecht bestens vertraut und hilft Ihnen umgehend.


 

 

I