„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Dr. Ole Damm
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Informationstechnologierecht
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

02. Was ist Domain-Grabbing?

Von Domain-Grabbing spricht man nach herrschender Meinung, wenn bereits der Domain-Erwerb allein darauf gerichtet ist, sich diese vom Kenzeicheninhaber abkaufen oder lizenzieren zu lassen und der Erwerber sich damit ohne eigenes Interesse an der Domain an Dritten, die wirtschaftlich auf deren Nutzung angewiesen sind, bereichern will (vgl. Hefermehl/Köhler/Bornkamm, UWG, 27. Auflage [2008], § 4 Rdn. 10.94; OLG Hamburg, Urteil vom 14.04.2005, Az. 5 U 74/04 – Advanced Microwave Systems; OLG Hamburg, Urteil vom 05.07.2006, Az. 5 U 87/05 – ahd; Link: LG Hamburg, Urteil vom 12.08.2008, Az. 312 O 64/08). Domain-Grabbing kann, soweit die Parteien Wettbewerber sind, gegen das Wettbewerbsrecht (UWG), das Urheberrecht oder, soweit die Domain als Marke geschützt ist, das Markenrecht verstoßen.

Bei Fragen oder Bedarf für eine rechtliche Beratung stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung (Kontakt)!

Hinweis

Die vorstehenden Erläuterungen ersetzen nicht die Rechtsberatung im Einzelfall. Es wird darauf hingewiesen, dass die Rechtslage in bestimmten Ausnahmefällen anders gelagert sein kann, als es vorstehend ausgeführt wird.