„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

AMAZON: Fulfillment-Dienstleistungen nun auch für Amzon-fremde Händler

veröffentlicht am 28. Oktober 2009

Nachdem Amazon seine Verkaufsplattform 2002 für Drittanbieter öffnete, hat der Hauptkonkurrent von eBay weitere Bereiche seiner Infrastruktur für Handelspartner zugänglich gemacht. Hierzu gehören bislang schon die sog.  Amazon Web Services, also Online-Dienste wie Simple Storage Service (Datenspeicherung), Elastic Compute Cloud (Serverkapazität) und Simple Queue Service (Nachrichtenspeicherung) und die Amazon E-Commerce Services, wie ein Affiliate Programm und jetzt auch der Logistikdienst „Fulfillment by Amazon“ (FBA). Gerd Meyer-Taborsky, Senior Program Manager of Fulfillment by Amazon, erklärte gegenüber den Computer Reseller News:

„Händler können ihre Ware an das Amazon-Versandzentrum liefern lassen und dort auf die selbe Art und Weise wie Amazon lagern und versenden.“ (JavaScript-Link: CRN). Dies heiße für die Händler konkret, so CRN, kostenfreier Versand ab 20,00 EUR, die Kombinierbarkeit von Artikeln im Warenkorb mit anderen Amazon-Produkten und Zugang zu Versandservices wie Overnight-Express und Amazon Prime. Was seit dem 01.01.2008 für Amazon-Händler galt, gilt nunmehr aber für alle Händler, also auch Händler bei eBay, Yatego, Tradoria oder einfache Betreiber von Onlineshops. DHL und Hermes wird es freuen.