„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

OLG Düsseldorf: Das Karnevalskostüm „Püppi“ verletzt keine Rechte an der Marke „Pippi“ für Bekleidung

veröffentlicht am 7. März 2016

OLG Düsseldorf, Urteil vom 06.10.2015, Az. I-20 U 210/14
Art. 9 Abs. 1 lit. b. GMV

Das OLG Düsseldorf hat entschieden, dass die Bezeichnung „Püppi“ für ein Karnevalskostüm – unabhängig von dessen Gestaltung – keine Rechte an der für Bekleidung u.a. eingetragenen Gemeinschaftswortmarke „Pippi“ verletzt. Die gegebene klangliche und bildliche Ähnlichkeit werde durch die Unterschiede im Sinngehalt (Püppi = niedlich-süß und etwas zimperlich, Pippi = frech und selbstbewusst) neutralisiert. Darüber hinaus war zweifelhaft, ob die Marke „Pippi“ durch Verwendung der Marke „Pippi Langstrumpf“ rechtserhaltend genutzt worden sei. Den Volltext der Entscheidung finden Sie hier (OLG Düsseldorf – Püppi vs. Pippi).


Sind Sie in Markenrechten betroffen?

Wurden Ihre Markenrechte verletzt oder wird Ihnen die Verletzung einer fremden Marke vorgeworfen? Oder möchten Sie ein Zeichen als Marke schützen lassen? Rufen Sie uns gleich an: Tel. 04321 / 390 550 oder Tel. 040 / 35716-904 – oder schicken Sie uns eine E-Mail (info@damm-legal.de) oder ein Fax (Kontakt). Die Übersendung und Prüfung von Unterlagen durch uns ist für Sie kostenlos. Unsere Fachanwälte sind durch eine Vielzahl an markenrechtlichen Verfahren (Gegnerliste) mit der Gesamtproblematik bereits bestens vertraut und helfen Ihnen umgehend, gegebenenfalls noch am gleichen Tag.