„IT-Recht und Geistiges Eigentum
sind seit über 10 Jahren unsere Leidenschaft.“

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen:

Private Fernsehsender untersagen die Verwertung ihrer Programminformationen

veröffentlicht am 4. Juni 2009

Dem Vernehmen nach haben die großen TV-Sender ProSiebenSat.1 Media AG und die RTL-Gruppe dem Online-Programmführer tvtv.de den Kampf angesagt und diesem die Nutzung ihrer ausführlichen Programminformationen und -bilder untersagt (JavaScript-Link: heise). tvtv.de ist auf vielen Endgeräten vorinstalliert, bietet den Nutzern aber zur Zeit nur rudimentäre Kurzinformationen bzw. einen Hinweis darauf, dass ihnen die Nutzung von Bildern und Texten untersagt wurde.

Heise-online berichtete bereits, dass das
Open-Source-Projekt TV-Browser ähnliche Probleme gehabt habe, da die VG Media seinerzeit für jeden Seitenabruf eine Vergütung verlangt habe. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat gegen diesen Tarif bereits im Jahr 2008 eine Feststellungsklage bei dem LG Köln eingereicht, um dessen Rechtmäßigkeit zu klären. Das Verfahren sei derzeit noch nicht abgeschlossen (JavaScript-Link: heise2).